Voyager Allocation

Software für die Warenzuteilung im Einzelhandel stimmt den Bestand optimal auf die Kundennachfrage ab

Wenn es darum geht, wichtige Entscheidungen über die Positionierung von Ware zu treffen, müssen Sie in der Lage sein, je nach der tatsächlichen Kundennachfrage und aktuellen Trends zu agieren, zu reagieren und Anpassungen vorzunehmen. Logility Voyager Allocation™ setzt flexible Regeln und automatische Workflows ein, um lang- und kurzlebige Waren so zu verteilen, dass die Kundennachfrage optimal erfüllt und der Lagerumschlag beschleunigt wird. So gewährleisten Sie die Produktverfügbarkeit und hervorragenden Kundenservice, indem Sie Bestandspositionen wirksam verwalten und den Bestand strategisch an die Standorte und Vertriebskanäle leiten, die die Kundennachfrage am besten erfüllen. Flexible Regeln und Workflows automatisieren die Prognose, Warenzuteilung und -versorgung. Zudem sorgen sie für eine umfassende Größenoptimierung.

Mit Voyager Allocation können Sie für Ihre Waren Regeln und Workflows definieren. Dies bietet Flexibilität und Kontrolle und eliminiert redundante manuelle Tätigkeiten. Angenommen, ein Artikel mit bestimmten Vorgaben für Stil, Farbe oder Größe muss am nächsten Freitag in der Filiale sein. Oder der Reservebestand in einem Distributionszentrum muss kontrolliert werden. Oder es muss sichergestellt werden, dass genug Bestand vorhanden ist, um Katalogbestellungen zu erfüllen. Logility bewältigt die unterschiedlichen Anforderungen von Filialen, Diskontläden, Großmärkten, e-Commerce und anderen Verkaufsstellen. Sie können Distributionszentren direkt nach dem Warenprofil von Filialen und Direktvertriebskanälen Waren zuteilen und somit die Auftragserfüllungsquoten steigern. Gleichzeitig vermeiden Sie Bestellrückstände, Stornierungen und teure Warentransfers zwischen Distributionszentren und Läden.

Voyager Allocation bewältigt die unterschiedlichen Anforderungen von Filialen, Diskontläden, Großmärkten, e-Commerce und anderen Verkaufsstellen. So steigern Sie Auftragserfüllungsquoten und vermeiden Bestellrückstände, Stornierungen und teure Warentransfers zwischen Distributionszentren und Läden.

„Wir sind in der Lage, Prognosen und Warenzuteilungen auf niedrigere Planebenen herunterzubrechen. Wir können Artikel mehrmals pro Woche dem täglichen Filialenbedarf entsprechend zuteilen. Dadurch wird der Bestand in Filialen mit hohem Volumen, aber wenig Platz besser genutzt.“ – SVP of Allocation, Abercrombie & Fitch

Anpassung von Plänen an individuelle Vertriebskanäle und Aufrollen, um Bestellungen für alle Kanäle zu erstellen

Voyager Allocation automatisiert die Bereitstellung von Modeartikeln durch die Fähigkeit, kurzfristige Trends zu erkennen und die Performance von Modeartikeln mit den historischen Daten ähnlicher Artikel und Kategorien zu vergleichen. Im Lauf der Verkaufssaison zeigen sich die Unterschiede im Absatz verschiedener Verkaufsstellen und Direktvertriebskanäle. Sie können aufgrund neu erstellter Prognosen nach dem Pull-Prinzip Lieferungen an Filialen anstoßen und dabei den Beitrag jeder Verkaufsstelle zum Plan erhalten sowie die minimalen und maximalen Einschränkungen nach Standort berücksichtigen. Im Fall von Konflikten oder Problemen können Sie proaktiv Ausnahmen managen.

Voyager Allocation optimiert die Einzelhandelszuteilung und Warenversorgung. Dies bietet folgende Vorteile:

  • Warenzuteilung über alle Vertriebskanäle, von Filialen bis zu eCommerce
  • Nutzung regelbasierter, automatischer Zuteilungen auf Filial- und Gruppenebene
  • Beschleunigte Zuteilung von verpackter und Massenware an spezifische Filialen mit Regeln über die Vorverpackung
  • Dynamische Aktualisierung von Absatz- und Bestandsprognosen für Verkaufsstellen
  • Erstzuteilung von Waren nach prozentualen Bedarfsanalysen
  • Unterstützung von Standorten mit eingeschränkter Kapazität durch virtuelle Warenhausreserven

Eignet sich Logility Allocation Planning für Ihr Unternehmen? Weitere Informationen senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.